Ö1 - Helfen statt wegwerfen

www.helfenstattwegwerfen.at
Kontakt Mail Info Kontakt Mail Webmaster Kontakt Info Oberösterreich Hotline +43 677 611 49 060
Direkt zum Seiteninhalt

Ö1

News > Hörreiihe
Kunststoffe verwerten statt verbrennen
Radiokolleg
Wertvoller Müll – Rohstoffquelle der Zukunft (1)

Gestaltung: Sonja Bettel

Dieser Artikel bezieht sich auf den gelben Sack oder auf die gelbe Tonne
und NICHT auf unsere Sammlung!
Wertvoller Müll – Rohstoffquelle der Zukunft – Teil 1
Klima schützen, Energie sparen, Ressourcen sparen. Es gibt viele Gründe, warum wir Abfälle und Reststoffe nicht achtlos wegwerfen, sondern getrennt sammeln sollen. Sie sind wertvolle Rohstoffe und können in den Produktionskreislauf zurückkehren. Doch wie werden all die Kunststoffe, Metalle, Papiere, Textilien und andere Stoffe getrennt und aufbereitet? Wir schürfen nach den Rohstoffquellen der Zukunft.

Seit Jänner 2023 ist die Sammlung von Leichtverpackungen österreichweit einheitlich: Ob PET-Flaschen, Joghurtbecher oder Luftpolsterfolie, alles muss jetzt in der gelben Tonne oder im Gelben Sack gesammelt werden. Bisher gab es dafür unterschiedliche Systeme und vieles landete im Restmüll, doch mittlerweile können Kunststoffe in den Sortieranlagen besser erkannt, getrennt und recycelt werden. Recycling spart Primärrohstoffe und Energie und reduziert die Müllberge. Ab 2025 müssen deshalb in jedem EU-Mitgliedsstaat 50 Prozent der Kunststoffverpackungen recycelt werden, ab 2030 dürfen nur noch recycelbare Kunststoffverpackungen produziert werden. Eine Herausforderung.

23:11 min


Folge 2 bezieht sich auf Recycling von Glas
Folge 3 bezieht sich auf Recycling von Stahl
Folge 4 Auf dem Weg zu Zero Waste
und ist verfügbar.

update vom 27.09.2023
Info
Office Wien
Office Kärnten
Office OÖ
Webadmin
Sammelgewicht:
205.740 kg
2023 Stöpsel abgegeben: 53,980 t
Zurück zum Seiteninhalt